COOKIE RICHTLINIE

Um diese Webseite benutzerfreundlich zu gestalten, setzen wir Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die vom Browser verwaltet und für einen späteren Abruf bereitgehalten werden, um die Nutzung dieser Webseite zu ermöglichen oder zu erleichtern. Sie dienen auch dazu um notwendige Statistiken zu erstellen. Teilweise werden auch Cookies von Dritten (z.B. Google und Facebook) eingesetzt. Mit der weiteren Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbedingungen.

Cookies akzeptieren

Energieausweis

EnEV  und Energieausweis für Gebäude
Am 01.10.2007 trat die Energieeinsparverordnung 2007 in Kraft, die die Einführung von Energieausweisen im Gebäudebestand mit sich brachte. Ziel dieses Energieausweises ist es, Energieeffizienz von Gebäuden vergleichbarer zu machen und damit eine Markttransparenz zu erzielen.

Energieausweis für Gebäude – Grundsätze
Das 10 Jahre gültige Dokument muss vom Gebäudeeigentümer immer dann vorgelegt werden, wenn eine Immobilie oder ein Teil des Gebäudes verkauft, neu vermietet, bzw. verpachtet wird. Das gilt für Wohngebäude als auch für gewerbliche Einrichtungen. Mit Hilfe eines Bandtacho-Labels wird das jeweilige Gebäude mit verschiedenen Gebäudestandards verglichen und entsprechend kategorisiert. Es gibt zwei unterschiedliche Ausweise: Verbrauchsausweis und Bedarfsausweis.

Verbrauchsausweis oder Bedarfsausweis?
Für den Bedarfsausweis wird auf Grundlage der energetischen Qualität von Gebäudehülle und haustechnischen Anlagen, mit Hilfe standardisierter Randbedingungen, nach technischen Regeln der Energiebedarf des Gebäudes ermittelt.
Beim Verbrauchsausweis erfolgt die Einordnung des Gebäudes mit Hilfe eines Energieverbrauchkennwertes, der aus dem Energieverbrauch der letzten 3 Abrechnungsperioden für die Beheizung und die zentrale Warmwasserbereitung ermittelt wird.
Die Eigentümer der meisten Gebäude haben die Wahlfreiheit zwischen einem Bedarfs- und einem Verbrauchsausweis. Beim Neubau und bei älteren unsanierten Wohngebäuden mit bis zu 4 Wohneinheiten sind grundsätzlich nur Bedarfsausweise zulässig.

Unsere Leistung:
Wir erstellen den Energieausweis für Ihr Bauvorhaben. Sprechen Sie uns an.